Detlef Hempel - NLP und WISA - Coaching-Institut & Praxen - Wiesbaden - Frankfurt - Mainz - Rhein-Main


NLP Glossar Definitionen & Begriffe Buchstabe A

Mein NLP-Glossar bzw. NLP-Lexikon oder NLP-Wörterbuch, beschreibt Ihnen die wichtigsten NLP-Definitionen und NLP-Begriffe.


Aktives Zuhören
Der emotionale Inhalt des Gesagten wird verbalisiert. Eine Form des Pacing. Siehe auch Paraphrasieren
Analog
[gr.-lat.-fr.] Kontinuierlich, stufenlos. Beispiel: Ein Dimmer kann eine Lichtquelle auf eine analoge Art und Weise stufenlos heller oder dunkler werden lassen. Ggs. Digital
Angleichen (matching)
Durch das Angleichen an die Repräsenta­tionssysteme, an die Körperhaltung (spiegeln) und an andere nonverbale und verbale Signale stellt man Rapport her, um dann den Klienten in eine positive Richtung hin durch einen Veränderungsprozeß zu führen.
Ankern
Beim Ankern verbindet sich ein äußerer Stimulus mit einem inneren Vorgang (ähnlich dem konditionierten Reflex). Sobald der äußere Stimulus wieder erfolgt, wird der geankerte innere Zustand wieder hervorgerufen. So ist z.B. ein bestimmtes Lied, bei dem Sie sich in Ihre/n Partner/Partnerin verliebten, ein auditiver Anker für dieses bestimmte Gefühl. Anker können in jedem Repräsentationssystem gesetzt werden oder natürlich auftreten. Damit können sowohl positive wie auch negative Zustände kontrolliert werden.
Anker stapeln (stack anchors)
Mehrere innere Zustände werden mit demselben Anker gekoppelt (z.B. an einer bestimmten Stelle am Handgelenk). Diese Prozedur verstärkt die Wirkung dieses Ankers.
Anker verketten (chaining anchors)
Bei diesem Format werden mehrere Anker eingerichtet, die " nacheinan­der in einer bestimmten Reihenfolge abgefeuert " dabei helfen, eine bestimmte Strategie zu installieren, die in mehreren Schritten hin zum gewünschten Ziel  führt.
Anker für den Hier-und-Jetzt-Zustand
Hierbei wird der gegenwärtige, sichere Zustand geankert. Dieser Anker ist bei der Rückführung eines Klienten in ein traumatisches Erlebnis hilfreich, den er hilft dem Klienten, sich von diesem zu distanzieren und ganz im sicheren Hier-und-Jetzt zu bleiben.
Anker, gleitender (sliding anchor)
Ein kinästhetischer Anker, der durch eine gleitende Bewegung, die analog zur Entwicklung des zu ankernden Zustandes erfolgt, gesetzt wird.
Anker kollabieren (collapsing anchors)
Zwei Anker für zwei gegensätzliche Reaktionen werden gleichzeitig ausgelöst. Da das Nervensystem nicht in der Lage ist, zwei Gefühle gleichzeitig zu repräsentieren, entsteht ein neuer, dritter Zustand, in dem der stärkere der beiden geankerten Zustände dominiert.
Assoziation, assoziiert sein
[lat.-fr.] Vereinigung, Zusammenschluß. Verknüpfung von Vorstellungen, bei denen die eine die andere hervorgerufen hat. Im NLP bedeutet bei einer Erinnerung assoziiert zu sein, daß man die betreffende Situation in der Art erinnert, als ob man sie noch einmal so erlebt, wie sie gewesen ist, d.h. man sieht durch seine Augen, hört mit seinen Ohren, fühlt mit seinem Körper, riecht mit seiner Nase und schmeckt in seinem Mund. Diese Wahrnehmungsposition äußert sich durch starke Gefühlsregungen, da man alle Wahrnehmungen noch einmal aus der Perspektive der eigenen Person erlebt. Ggs. Dissoziation.
Auditiv
[lat.-nlat.] Das Hören betreffend. Eines der fünf nonverbalen Repräsentationssysteme.
Auditiv-innerer Dialog
Die innere Stimme, mit der man mit sich selbst spricht und sich tadelt oder lobt. Das verbale Repräsentationssystem. Siehe innerer Dialog.
Augenzugangshinweise
Bestimmte Augenbewegungen zeigen das bei Denkprozessen jeweils bevorzugte Sinnessystem (Repräsentationssystem) an.
Automatische Reaktion
Fehlende Wahlmöglichkeit in einer bestimmten Situation, d.h. es steht nur eine einzige Reaktion auf diese Situation zur Verfügung, diese Reaktion wird automatisch ausgelöst. Siehe Wahlfreiheit.

© Detlef Hempel



Detlef Hempel Termine & Anmeldung News Kontakt Impressum Flyer Literatur Glossar
NLP Ausbildung aller Stufen
Coaching
Systemische Aufstellungsarbeit